Dr. Stefan Lang am 18. September 2018

Die Leserführung auf einem wissenschaftlichen Poster


Kategorie Kampagne für Verständlichkeit

Klar, in der westlichen Hemisphäre lesen wir von links nach rechts und folgen einem Text von oben nach unten. Das gilt natürlich auch fürs wissenschaftliche Poster. Doch auf einem wissenschaftlichen Poster mit seinen Abbildungen und Texten kann es passieren, dass der Betrachter die Wahl hat: Entweder von links nach rechts oder von oben nach unten …

Schlecht, wenn der Betrachter eines wissenschaftlichen Posters auf selbigem verloren geht. Das passiert zum Beispiel immer dann, wenn er oder sie die Wahl hat, entweder von von links nach rechts fortzufahren → oder aber mit dem Blick nach unten ↓ zu wandern.

Was dann passiert? In 50% der Fälle entscheidet er sich für die falsche Richtung, verliert den roten Faden, kann der Argumentation nicht mehr richtig folgen und verliert die Lust, noch länger vor dem Poster stehen zu bleiben.

Das sollte man bei der Postergestaltung vermeiden. Steuern Sie daher die Leserichtung.

Problematische Dreieckskombinationen auf einem wissenschaftlichen Poster

Problematisch sind Dreieckskombinationen (Abbildung 1). Hier kann der Leser entweder nach dem ersten Textblock zum zweiten Textblock nach rechts springen → oder sich zuerst die Abbildung ↓ansehen (1).

Hat er sich zunächst die erste Abbildung und deren Abbildungslegende angesehen, muss er sich schon wieder entscheiden: Weiter auf dem Poster nach unten ↓ oder nach rechts oben → zum nächsten Textblock (2).

Die Leserichtung auf einem wissenschaftlichen Poster aktiv steuern

Wie man das bei der Postergestaltung vermeiden kann? Den Lesefluss aktiv steuern, Texte und Abbildungen gruppieren und zusätzlich nummerieren (Abbildung 2).

Weitere Maßnahmen:

Bei der Postergestaltung zwischen Textblöcken, Abbildungen und Tabellen eine Lücke einplanen und bei einer kreisförmigen Anordnung von Texten oder Abbildungen den Startpunkt markieren.

Dr. Stefan Lang

Wissenschaftliche Poster

Vom Kongressabstract bis zur Postersession


Für junge Forscher oft der erste Kontakt zur Wissenschaftswelt: die Präsentation eines Posters auf einem internationalen Kongress. Dieses Buch behandelt alle nötigen Schritte: vom Kongress-Abstract über die Gestaltung des Posters bis zur Postersession.


Wissenschaftliche Poster

kaufen bei


Paperback ISBN : 978-3-7469-2343-7
Hardcover ISBN : 978-3-7469-2344-4
E-Book ISBN : 978-3-7469-2345-1