Schlagwort: Stil

Dr. Stefan Lang am 06. Juni 2019

Wissenschaftliche Paper: Keine schnelle Nummer mit den Zahlen

Kategorie Statistik


Wissenschaftliche Paper enthalten viele Zahlen – oft in Abbildungen und Tabellen, aber auch im Text. Ein paar Regeln und auch Gepflogenheiten des Scientific Wiriting sollte man beachten. Denn Fehler bei der Schreibweise von Zahlen fallen Lesern und Leserinnen sofort auf.

Mehr dazu

Dr. Stefan Lang am 26. März 2019

Ein wissenschaftliches Paper finalisieren: Micro-Editing

Kategorie Schreib- und Publikationsprozess


Das Macro-Editing eines Papers betrifft die Überarbeitung der großen Dinge: Textstruktur und Argumentation, Abbildungen und Tabellen. Und das Micro-Editing? Das Micro-Editing kümmert sich um die kleinen Dinge des Papers: Buchstaben, Zahlen und Zeichen. Kleine Dinge, schon klar, aber wenn man sein Paper erfolgreich publizieren möchte, müssen sie stimmen..

Mehr dazu

Dr. Stefan Lang am 25. Dezember 2018

Das Paper-Protokoll: Buch und Blog

Kategorie Buchprojekte


Forschen, Schreiben und Publizieren sind eng miteinander verbunden. Das eine wäre ohne die anderen nichts. Da Sie auf meine Seite gelangt sind, forschen Sie wahrscheinlich bereits. Sie sind also Wissenschaftler oder Wissenschaftlerin und arbeiten in den Bereichen Biologie, Medizin, Life Science. Die Forschung macht Ihnen Spaß und Sie arbeiten gerne im Labor oder am Patienten.

Mehr dazu

Dr. Stefan Lang am 10. Dezember 2018

Der Absatz beim wissenschaftlichen Schreiben

Kategorie Kampagne für Verständlichkeit


Wichtig, wichtig, wichtig: der Absatz – entscheidend für das Verständnis eines Originalartikels, eines Reviews, einer Doktorarbeit. Ein Absatz entspricht einem abgeschlossenen Gedankengang. Ist der Gedanke zu Ende gedacht, folgt der nächste Absatz. Wichtig ist, dass Ihr Leser Ihrem Gedankengang auch folgen kann.

Mehr dazu

Dr. Stefan Lang am 09. November 2018

Präzise wissenschaftlich schreiben

Kategorie Stilfragen


Die wichtigste Anforderung an den wissenschaftlichen Schreibstil: Präzision! Die Präzision in einem medizinisch oder klinischen Text hat verschiedene Aspekte. Wie erreicht man also einen wirklich präzisen Text? Mithilfe der folgenden fünf Fragen.

Mehr dazu

Dr. Stefan Lang am 06. Juli 2018

Wissenschaftstexte: die Don´ts im ersten Satz

Kategorie Stilfragen


Wer Wissenschaftstexte verfasst, will auch gelesen werden. Doch viele Leser und Leserinnen entscheiden bereits nach dem ersten Satz, ob sie einen Wissenschaftstext zuende lesen wollen. Denn unwillkürlich ziehen sie vom Stil des ersten Satzes Rückschlüsse auf den Gesamttext. Daher Doch sollte man sich beim ersten Satz keinen Fauxpas leistet, der den Leser nachhaltig verschreckt.

Mehr dazu